Altersbedingte Makuladegeneration - neue Behandlungen

SightCity Frankfurt 2008 - Grußwort der Oberbürgermeisterin Petra Roth

Wissenschaftspreis für Dr. Aysegül Tura Aktuell: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft zeichnet hochkarätige Veröffentlichungen zu neuen Therapieansätzen bei Netzhauterkrankungen aus: Wissenschaftspreis der Stiftung Auge für Dr. Aysegül Tura (Universitäts-Augenklinik Lübeck)

Durchsuchen Sie hier die Seiten zur altersbedingten Makuladegeneration:

Geben Sie beliebige Suchbegriffe ein (AMD, Therapie, Diagnose, Nahrungsergänzungsmittel...)

Quelle: http://www.sightcity.net/

SightCity Frankfurt 2008

7. bis 9. Mai 2008
Sheraton Airport in Frankfurt

Grußwort von der Schirmherrin zur SightCity 2008 - Frau Dr. h.c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main

Ich heiße Sie zur 6. SightCity Frankfurt vom 7. bis 9. Mai 2008 herzlich in unserer Stadt willkommen. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für die größte deutsche Fachmesse für Blinden- und Sehbehinderten-Hilfsmittel übernommen, die von Jahr zu Jahr mehr Aussteller und Besucher anzieht.

In Deutschland leben etwa 160.000 blinde und 500.000 stark sehbehinderte Menschen. Vielen ist nicht bekannt, dass Sehgeschädigte mit neuester Technik und Hilfsmitteln ein Leben fast ohne Einschränkungen führen können. Hier klärt die Messe insbesondere beim SightCity-Forum durch Informationen, Austauschmöglichkeiten und Weiterbildung auf.

Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr die altersabhängige Makuladegeneration und das Glaukom. Diese Erkrankungen sind in den Industrieländern die Hauptursache für Erblindung und schwere Sehbehinderung. Typischerweise treten diese Sehschädigungen erst in der zweiten Lebenshälfte auf. Doch auch spät erblindete Menschen haben die Möglichkeit eigenständig zu lesen und am öffentlichen Leben teilzuhaben. Bei der SightCity wird diesbezüglich Aufklärungsarbeit geleistet, die nicht nur Sehbehinderte ansprechen soll.

Die Stadt Frankfurt hat sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, Sehbehinderten die gleichberechtigte Teilnahme am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Die Nutzung und Zugänglichkeit von Einrichtungen und Institutionen des öffentlichen Raumes muss für alle Personen möglich sein. Dieses Ziel wird systematisch über das Projekt "Barrierefreie Stadt" verfolgt.

Ich wünsche allen Besuchern einen informativen Messebesuch, der Ihnen neue Aspekte für Ihren persönlichen Bedarf aufzeigt sowie dem Messeorganisationsteam und den Ausstellern viel Erfolg.

Ich hoffe, dass Sie den Aufenthalt in Frankfurt genießen und Zeit finden, unsere vielfältige Stadt näher zu erkunden.

Mit freundlichen Grüßen

Frau Dr. h.c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main

Zum Programm SightCity Forum Frankfurt 2008


Ferienhof am Ostseestrand

Urlaub Ferienhof Glücksburg-Holnis

7 Ferienwohnungen sind in diesem Ferienhof mit Reitbetrieb am Strand Holnis untergebracht. Alle Ferienwohnungen sind mit SAT-TV ausgestattet. Jede Wohnung verfügt über eine gemütliche Eßecke und Sitzgarnitur. Ein Duschbad gehört ebenfalls zu jeder Ferienwohnung. Großer Garten, Grillhütte und Spielplatz sind am Haus!